Niemand kennt Sie so genau wie Ihr Bett.

Nicht nur im Wachzustand ist kein Mensch wie der andere. Auch im Schlaf verhalten wir uns spezifisch. Statur, Proportionen, Gewohnheiten – das alles zählt bei der Bettenwahl. Denn je exakter das Lager auf die Ergonomie des Schläfers eingeht, umso besser können sich Rückgrat und Bandscheiben regenerieren.

Doch wie findet man heraus, was ein Kunde braucht? Zum Beispiel durch detaillierte Analyse mit dem innovativen Messbett dormabell Innova. Es nimmt den liegenden Körper exakt unter die Lupe. Neben Schulter- und Beckenbreite, Lordosetiefe und -position werden bevorzugte Schlaflage, Gewicht und Größe erfragt. Aus den Daten konzipiert man ein Bettsystem, das wie ein Maßanzug sitzt. Die justierbare Unterfederung wird präzise eingestellt, die Matratze individuell darauf abgestimmt. Das Ergebnis: die spürbar perfekte Kombination, bei der die Wirbelsäule stets eine natürliche, gesunde Haltung einnimmt – ob in Rücken-, Seiten- oder Bauchlage. Auch das Kissen hat enormen Einfluss. Welche Unterstützung Kopf und Nacken benötigen, ermitteln wir mit dem weltweit einzigartigen dormabell Mess-System NackenstützBedarfsAnalyse.

Der Schweizer Hersteller philrouge setzt mit dem innovativen Schlafsystem StreamT5 ebenfalls auf messbare Fakten. Beim Liegen auf einem computergesteuerten Messbett mit eingebauten Sensoren wird der Druck bestimmt, der auf die Körperpartien einwirkt. Aus diesen Daten errechnet sich die ideale Liegeposition. Das sensible Verändern der Flexelemente an der Unterfederung führt im nächsten Schritt spürbar zu Druckentlastung. Denn Körperbau und –größe werden konturgenau nachgezeichnet. Das Ganze dauert nur wenige Minuten! Mit der passenden Matratze ergibt sich schließlich eine optimale Unterlage, die sich perfekt anschmiegt. Aus modernsten Messmethoden, subjektivem Komfortgefühl und Schweizer Präzision entsteht so ein maßgearbeitetes Schlafsystem.

Mit einem Meisterwerk wartet Lattoflex auf. Die Matratze Conform wird nach den persönlichen Körpermaßen und Bedürfnissen des Kunden als Unikat gefertigt. Mit einer speziellen Mess-Schiene wird ermittelt, wo Schulter-, Lenden- und Fersenzone ihren Platz finden müssen. Daraus ergibt sich auch, wie lang Ihre Matratze ausfallen sollte. Dann entscheiden Sie sich für einen Bezug, und schon entsteht Ihr eigenes Spitzenmodell!

Röwa hat sein innovatives Bettsystem Ecco2 perfektioniert und setzt auf maximale Individualisierung. Für eine maßgeschneiderte Lösung werden zunächst Größe, Gewicht, Schulter- und Beckenbreite, Lordose- und Knieposition mit dem hochentwickelten Messsystem RW 1000 erfasst. Die Daten übertragen wir dann exakt auf den Lattenrost. Er ist beweglich, auf Wunsch sogar motorisiert, und dreidimensional verstellbar – zur Absenkung von Schulter und Becken. Darauf abgestimmt wird die hochwertige Matratze, die sich sensibel an jede Körperpartie anpasst. Ergonomisch und komfortabel liegen – so entspannt die gesamte Wirbelsäule.