Testsieger versagen im Bett

und die persönliche Schlafberatung entpuppt sich als Gewinner.

Testsieger versagen im Bett

Mit umfangreichen Prüf- und Mess-Methoden werden die Eigenschaften neuer Matratzen regelmäßig von der Stiftung Warentest gemessen und beurteilt. 

Viele Kunden vertrauen den Ergebnissen zur eigenen Orientierung vor dem Kauf und verzichten für die Kaufentscheidung auf eine persönliche Beratung. Immerhin wird Stiftung Warentest als die oberste Test-Instanz für Qualität in Deutschland angesehen. Aber wie beurteilen die Käufer die empfohlenen Matratze nachdem sie über einen längeren Zeitraum im eigenen Schlafzimmer darauf geschlafen haben?

Um diese Fragen zu beantworten, haben sich knapp 8.000 Käufer aus dem deutschsprachigen Raum im Rahmen einer großen Schlafstudie an der Befragung beteiligt. Sie haben ihr Wohlbefinden mit ihrem Bett bzw. ihrer Matratze dokumentiert - die teils erschreckende Ergebnisse stellen Sinn und Nutzen der bisherigen Prüf- und Messmethodik in mehrfacher Hinsicht in Frage. Selbst „GUT“ getestete Matratzen und Kaufempfehlungen werden von den Käufern im täglichen Gebrauch vollkommen anders beurteilt als im technischen Prüflabor. 


Dazu die wichtigsten Zahlen, Fakten und Einschätzungen:

Extrem negativ in Bezug auf Rückenschmerzen (71%) und Schlafzufriedenheit (8%) wird von den Nutzern die Matratze beurteilt, die sich über mehrere Jahre mit den besten Ergebnissen der Stiftung Warentest präsentieren durfte.

Besonders enttäuschend: Online-Käufer sind trotz dem vermeintlichen Qualitätssiegel der Stiftung Warentest deutlich seltener zufrieden mit der Schlafqualität (66%) und haben häufiger Rückenschmerzen nach dem Aufstehen (71%) als Offline-Käufer.

Auch wenn die meisten es nicht vermuten, sagen Prüfsiegel nichts über den Einfluss der getesteten Matratzen auf Rückenschmerzen, Schlafzufriedenheit und Tagesbefinden aus und so wird aus dem Schnäppchen Onlinekauf eines Testsiegers schnell ein Fall für den Wertstoffhof. Zufriedener schläft wer sich von seinem vertrauensvollen Fachhändler gut beraten lässt.

Zurück

Öffnungszeiten

MONTAG BIS FREITAG 10 BIS 18:30 UHR
SAMSTAG 10 BIS 16 UHR

Individuelle Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Kontakt

LUX118 SCHLAFRAUMKONZEPTE GMBH
JACQUELINE VON HOBE, MICHAEL JÄSCHKE

Luxemburger Straße 122-126
D–50354 Köln/Hürth

FON +49 (0)2233 390 90 30
FAX +49 (0)2233 390 90 32